Heinrich-Suso-Gymnasium| Neuhauser Straße 1 | 78464 Konstanz | fon: 07531 / 66278 | fax: 07531 / 54741

Im Sinne einer besseren Übersicht zeigt die mobile Version der Website ein etwas reduziertes Angebot.

Herzlich Willkommen auf den Webseiten des Heinrich-Suso-Gymnasiums

Lernen Sie das älteste Gymnasium in Konstanz etwäs näher kennen oder informieren Sie sich über die aktuellen Ereignisse des Schullebens.

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zur Verfügung!

letzte Neuigkeiten

Sekretariat

Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten unseres Sekretariats:

Montag – Donnerstag von 7.30 - 9.45 Uhr und 10.45 – 16 Uhr

Freitag von 7.30 – 9.45 Uhr und 10.45 – 14 Uhr.

 

In der Zeit zwischen 09:45 und 10:45 Uhr ist das Sekretariat nur in dringenden Fällen geöffnet.

aktuelle Termine


event Schulkonferenz Di 03.12.2019 (17:30)

event Weihnachtskonzert in der St. Gebhardskirche Fr 13.12.2019 (19:00)

event Weihnachtskonzert Rosenau Di 17.12.2019

event Gottesdienst vor den Weihnachtsferien (Münster) Fr 20.12.2019 (08:15)

Orchesterkonzert 2019

Wir laden Sie herzlich ein zum Orchesterkonzert des Jugend-Sinfonie-Orchesters am Mittwoch, den 13. November 2019, um 15:30 Uhr in der Klosterkirche Hegne.

Weihnachtskonzert Kartenvorverkauf

Der Vorverkauf für das Weihnachtskonzert 2019 beginnt am Probensamstag, den 23.11.

Eine Karte kostet 3 €, die Ensembles haben ein Vorkaufsrecht. Bitte haben Sie Verständnis, dass pro Familie nur 2 Karten verkauft werden können.

Restkarten gehen am Mittwoch, den 27.11., in den offenen Verkauf (1. große Pause vor dem Sekretariat)

Bitte sehen Sie von Anfragen im Sekretariat ab.

aktuell am Suso

Vortragsreihe am Suso

ZERO - Die Stunde Null in der Kunst
Vortrag von Dr. Stephan Geiger

 

Dienstag, 14.1.2020, 19:00 Uhr, Mensa Heinrich-Suso-Gymnasium 

(Günther Uecker)

Statt zum Pinsel griffen sie zu Nägeln oder Lichtmaschinen, sie kritzelten auf Metalldrähte und ließen Aluminiumblätter im Licht flattern. Das Düsseldorfer Künstlerkollektiv ZERO, gegründet von Heinz Mack und Otto Piene, experimentierte nach dem Zweiten Weltkrieg mit neuen künstlerischen Ausdrucksformen, um so ihrer Forderung nach einer künstlerischen „Stunde Null“ gerecht zu werden. Die überragende kunsthistorische Bedeutung der Künstlergruppe, die auch in engem Austausch zum französischen Nouveau Réalisme (Jean Tinguély, Daniel Spoerri) stand, wurde in jüngster Zeit durch epochale Ausstellungen in New York (Guggenheim-Museum, 2014) und Berlin (Gropius-Bau 2014) wieder deutlich.

Beide Ausstellungen wurden von Dr. Stephan Geiger, einem führenden Experten zur ZERO-Künstlergruppe, als Galerist begleitet. Seit Jahrzehnten

sind bedeutende ZERO-Künstler wie Heinz Mack oder Herman de Vries im Programm seiner Konstanzer Galerie, die zu den wichtigsten Einrichtungen in Deutschland gehört. Dr. Geiger gibt in seinem Vortrag einen Einblick in seine viele Jahre währende wissenschaftliche Beschäftigung mit der Künstlergruppe und spricht auch über seine Tätigkeit als Galerist in Konstanz.

Suso-Mannschaft am Altstadtlauf!

Mit 21 Teilnehmern startete erstmals eine Lehrer-Schüler-Mannschaft am Firmenlauf des Konstanzer Altstadtlaufs! Nach einem gemeinsamen Warmlaufen machte sich das Team auf die 4070m lange Strecke! Die schnellsten Fünf aus der Mannschaft liefen als Team "Heinrich-Suso-Gymnasium 1" auf einen hervorragenden 5. Platz von insgesamt 118 Teams.
Wir waren sicher nicht das letzte Mal gemeinsam am Start und werden das Suso im nächsten Jahr wieder gut in Szene setzen!
Danke auch an ALLE Schülerinnen und Schüler, die unsere Schule vertreten haben, und an alle betreuenden Lehrerinnen und Lehrer und anfeuernde Eltern!

Erfolgreiche DELF-Prüfung 2019 in Französisch

In diesem Jahr haben Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 und ein Schüler der Kursstufe 2 erfolgreich an der DELF- Prüfung (Niveau B1 bzw. B2) im Juni 2019 teilgenommen.

Nach einer schriftlichen und mündlichen Prüfung konnten alle Schüler, die zur Prüfung angetreten waren, am 20.11.2019 die eigens aus Paris versandten Diplome in Empfang nehmen. Schulleiter Herr Hartleitner gratulierte allen SchülerInnen und überreichte ihnen die Urkunden persönlich.

 

DELF steht für Diplôme d’études en langue française

von links:  Frau Badawi, Laila Guveia Pflüger, Theresa Schuchmann, Lucia Volz, Luna Lang, Thordis Hentschel, Marie-Lise Ciupuliga, Herr Hartleitner
nicht auf dem Bild: Nina Hembes, Finn Preiß (B2)

 

Schüleraustausch Athen 2019

Unser Schüleraustausch mit der Deutschen Schule Athen war von bestem Wetter begleitet und es herrschte bei allen Teilnehmern und Gastfamilien sehr gute Stimmung. Es begann am ersten Tag mit einem Ausflug auf die Insel Ägina, wo wir neben dem Aphaia-Tempel ein Kloster und die malerische Hafenstadt erkundeten. Am Wochenende waren die Schüler bei den Gastfamilien und haben unterschiedliche Ausflüge, meist zum Baden ans Meer unternommen. Highlights waren auch die Tagesausflüge nach Delphi, ins antike Theater Epidauros und nach Mykene, wo wir die Jahrtausende alten Stätten besuchen konnten. Die geniale Akustik im Epidaurostheater ließ es sogar zu, von den obersten Rängen eine Münze, die in der Orchestra fiel, zu hören. In Athen durfte natürlich die Innenstadt mit ihrer Agora und der Akropolis nicht fehlen. Aber auch ein Besuch am Syntagma-Platz mit der Wachablöse, ein Spaziergang durch das Regierungsviertel, eine kulinarische Erkundung des Zentralmarkts und ein Besuch im Archäologischen Museum zeigten uns die Vielfältigkeit der Stadt. Herr Bergemann und Frau Pfeiffer begleiteten die Schülergruppe und konnten neben den Schülerreferaten viele Fragen beantworten und vieles erklären. Am letzten Morgen durften wir die geniale Aussicht vom Poseidon-Tempel am Kap Sunion bewundern, bevor wir zurückflogen. Wir behalten sehr schöne Erinnerungen an die zehn Tage und freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch in Griechenland!

Mensanews

 

Seit diesem Schuljahr werden in unserer Mensa im Kioskverkauf (große Pausen) Joghurtprodukte auf umweltfreundliche und nachhaltige Art und Weise angeboten.

Bitte nutzt dieses Angebot!

 

Die Firma apetito bittet um Rückgabe der Gläser und Schüsseln in die Mensa!