Heinrich-Suso-Gymnasium| Neuhauser Straße 1 | 78464 Konstanz | fon: 07531 / 66278 | fax: 07531 / 54741

Im Sinne einer besseren Übersicht zeigt die mobile Version der Website ein etwas reduziertes Angebot.

Herzlich Willkommen auf den Webseiten des Heinrich-Suso-Gymnasiums

Lernen Sie das älteste Gymnasium in Konstanz etwas näher kennen oder informieren Sie sich über die aktuellen Ereignisse des Schullebens.

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen zur Verfügung!

letzte Neuigkeiten

aktuelle Termine


event Deutsch Abitur Di 04.05.2021 (09:00-14:15)

event Griechisch Abitur / Graecum Mi 05.05.2021

event Physik Abitur Do 06.05.2021 (09:00-13:00)

event Abitur BK, GK, EK,G, Inf, Mus, Wi, Sport Fr 07.05.2021 (09:00-13:00)

event Englisch Abitur Mo 10.05.2021 (09:00-13:00)

event Chemie Abitur Di 11.05.2021 (09:00-13:00)

Unterricht nach den Osterferien

am 01.04.2021 hat der Ministerpräsident die Perspektive zum Unterrichtsbetrieb nach den Osterferien skizziert. Details dieser Ausführungen finden Sie unter https://www.km-bw.de/,Lde/9112691.

Am Suso werden wir den Betrieb konkret wie folgt planen:

Woche vom 12.04. bis 16.04.2021

  • Die Kursstufe1 und 2 werden in der Woche vom 12.04 bis zum 16.04.2021 in Präsenz unterrichtet, eine Aufteilung der Gruppen auf 2 Räume ist vorgesehen.
  • Klausuren in K1 und K2 finden wie geplant statt und werden in der Turnhalle und der Mensa abgehalten.
    Freiwillige Schnelltests sind vorgesehen.
  • Für alle anderen Schüler*innen findet in der Woche vom 12.04. bis 16.04. ausschließlich Fernunterricht statt. Klassenarbeiten entfallen.
  • Eine Notbetreuung für Schüler*innen der Klassen 5 – 7 wird eingerichtet.

Ab dem 19.04.2021

  • Für die Kursstufe 2 wird ausschließlich Fernunterricht angeboten. Dies soll dazu dienen, die geplante Durchführung der schriftlichen Prüfungen möglichst nicht durch eventuelle Anordnungen von Quarantänemaßnahmen etc. zu gefährden. Klausuren finden in Präsenz statt.
  • Ab dem 19.04.2021 ist geplant, wochenweisen Wechselunterricht für alle anderen Jahrgänge durchzuführen. Weitere Details, wie z.B. die Einteilung sinnvoller Gruppen in den Klassen 7 – 11, folgen in der Woche ab dem 12.04.21.
  • Voraussetzung für die Teilnahme an Notbetreuung und Präsenzunterrichtsphasen sollen verpflichtende, regelmäßige Schnelltests sein. Nähere Informationen zur konkreten Umsetzung liegen von offizieller Seite noch keine vor.

Weitere Informationen erhalten Sie per E-Mail über die Elternverteiler der Klassen.

 

Abschlussveranstaltung der Umweltmentorenausbildung 2019/20

„Wir, Milana Basova und Kristina Mak, aus der Klasse 9a, sind die neuen Umweltmentorinnen am Heinrich-Suso-Gymnasium!“

Doch was genau bedeutet das?

Milana und Kristina wurden im vergangenen Schuljahr, initiiert und organisiert vom Kultus- und Umweltministerium Baden-Württemberg in Kooperation mit der Jugendstiftung Baden-Württemberg, zu Umweltmentorinnen ausgebildet. Diese Ausbildung war in zwei Abschnitte gegliedert. Hier wurden sie zu Multiplikatorinnen im Bereich „Umweltschutz und klimafreundliches Handeln“ ausgebildet. Sie erlangten ein umfangreiches Wissen, um ihren Mitschülerinnen und Mitschülern zeigen zu können, wie sie verantwortlich mit Strom und Wärme umgehen, welche Chancen in den erneuerbaren Energien liegen und was zu einer klimafreundlichen Ernährung gehört.

Im ersten Ausbildungsabschnitt haben sie an einem mehrtägigen "Workshop" zum Thema ‚Klimaschutz‘ in Freiburg teilgenommen. Der zweite ‚live‘ Workshop zum Thema ‚Erneuerbare Energien‘ wurde leider wegen der Corona Pandemie im Frühjahr abgesagt, konnte dann aber als digitale Veranstaltung durchgeführt werden. In diesen beiden Seminaren lernten sie viel zu den o.g. Themen, das sie dann an die Schülerschaft des Suso Gymnasiums in Form von zwei Projekten weitergegeben haben. Eins davon ist die Pfandtonnenaktion, bei der das gesammelte Geld durch eure Pfandflaschenspenden an UNICEF geht und das andere sind die sogenannten Energieberater, die in den Klassen 6-9 für das richtige Lüften und Heizen zuständig sind. Unterstützt werden sie dabei von der Umwelt AG.

Vor zwei Wochen fand dann die Abschlussveranstaltung der Umweltmentoren-Ausbildung statt. Leider konnte sie nicht - wie ursprünglich geplant - in Stuttgart im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft stattfinden. Alle neu ausgebildeten Umweltmentor*innen von Baden-Württemberg hätten dort ihre Zertifikate von Staatssekretär Dr. Andre Baumann überreicht bekommen. Stattdessen fand die Veranstaltung digital statt und die Würdigung und Wertschätzung für die Teilnehmer*innen bzgl. ihres Engagements für den Klima- und Umweltschutz erfolgte durch Videobotschaften sowohl von Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller als auch vom Staatssekretär des Kultusministeriums Volker Schebesta. Beide drückten ihren Dank gegenüber den Umweltmentor*innen aus und betonten, dass im vergangenen Jahr insgesamt 100 Umweltmentor*innen an Baden-Württembergs Schulen ausgebildet wurden, deren Aktivitäten auch im Schulalltag immer wichtiger werden.

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung wurden vier Projekte der „frisch gebackenen“ Umweltmentor*innen vorgestellt, weil sie entweder besonders originell, klima- oder umweltfreundlich oder anderweitig besonders hervorzuheben waren. Eines dieser vier Projekte war unsere UNICEF-Pfandtonnenaktion, was uns sehr gefreut hat! 

Im Nachgang der Veranstaltung wurden die Zertifikate der Umweltmentor*innen an die Schulen verschickt und die Verleihung derselben fand dann schulintern durch Frau Walzer-Karg im Kreise der Umwelt AG Mitglieder statt.

Herzlichen Glückwunsch an Milana und Kristina und die Umwelt AG!