Heinrich-Suso-Gymnasium| Neuhauser Straße 1 | 78464 Konstanz | fon: 07531 / 66278 | fax: 07531 / 54741

Im Sinne einer besseren Übersicht zeigt die mobile Version der Website ein etwas reduziertes Angebot.

Hochbegabtenzug

Anmeldung Hochbegabtenzug

Die Anmeldung (neu: online) Ihres Kindes für den Hochbegabtenzug erfolgt in fünf Schritten. Diese werden in nebenstehendem Erklärvideo beschrieben (veraltete Version, neue ab September 2021 verfügbar).

Inhalte des Erklärvideos inkl. aktueller Daten:

Bitte laden Sie sich vorab das "Anmeldeformular und Anlagen Hochbegabtenzug" (als zip-Datei) für das Schuljahr 2021/2022 herunter.

1. Schritt: Anmeldung zur Testung und Eingabe von Basisdaten online am 09.-10.02.2022  (anschließend Download und Ausfüllen von Formblättern, u. a. "Formblatt 1 - Einwilligung Begabungsdiagnostik")

2. Schritt: persönliche Abgabe der Einwilligung in die Begabungsdiagnostik im Sekretariat  (Öffnungszeiten: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr)

Bitte denken Sie daran, dass unbedingt alle Personensorgeberechtigten auf dem "Formblatt 1 - Einwilligung Begabungsdiagnostik" unterschreiben müssen!

Weiterlesen

Hochbegabtenförderung am Suso

Grundsätzlich beruht das Konzept der Hochbegabtenförderung in Baden-Württemberg auf zwei Säulen: Akzeleration (zügigere Behandlung des Unterrichtsstoffs) und Enrichment (Zusatzangebote).

Seit dem Schuljahr 2009 gibt es am Heinrich-Suso-Gymnasium neben drei regulären Eingangsklassen eine Eingangsklasse des Hochbegabtenzugs. Im Hochbegabtenzug werden begabte sowie hochbegabte Kinder und Jugendliche aus Konstanz und Umgebung in der Sekundarstufe I (Klassen 5-10) nach einem begabtenfördernden Konzept unterrichtet. Dabei untescheiden sich weder Lerninhalte noch Bewertungsgrundlagen von denen der Regelklassen. Grundzüge dieses HBZ-Konzeptes, das seit dem Schuljahr 2020/2021 umgesetzt wird, finden Sie im HBZ-Flyer. Weitere Informationen dazu erhalten Sie am HBZ-Infoabend. 

Gründe für eine HBZ-Beschulung

  • kleinere Klassen (etwa 16-20 Schülerinnen und Schüler)
  • Integration in eine heterogene Gruppe
  • Stärkung des Sozialverhaltens
  • begleitendes Coaching
  • Förderung der Selbstdisziplin
  • Sensibilität und Verständnis für Andersdenkende
  • Akzeptanz und Förderung besonderer Lösungswege
  • offene und kreativitätsfördernde Unterrichtsmethoden
  • Leistung zeigen dürfen
  • Rahmenbedingungen zur Förderung individueller Begabungen und Interessen bei gleichzeitiger Förderung ausgleichender Aktivitäten (Enrichment-Konto)
  • herausfordernde und vielfältige (inner- und außerunterrichtliche) Projektangebote

Infoveranstaltung für Eltern

Die jährliche Informationsveranstaltung zum Hochbegabtenzug (HBZ-Infoabend) findet im Schuljahr 2021/2022 am

Dienstag, den 01.02.2022, ab 18:00 Uhr in der Mensa

statt.

Die Verastaltung wird live gestreamt, damit sich auch Zuziehende oder Verhinderte an diesem Abend informieren können. Ein Link zum Stream (Zoom) ist kurz vor der Veranstaltung hier zu finden.

Einige Informationen dieser Infoveranstaltung können Sie auf dieser Website oder im HBZ-Informationsschreiben für Grundschulen nachlesen.

Weiterlesen

HBZ-Galaabend 2020

Der diesjährige HBZ-Galaabend wurde erstmals live auf dem HBZ-YouTube-Kanal gestreamt. Am 09.10.2020 präsentierten die Projektgruppen ihre Ergebnisse z. B. im Rahmen von Pecha Kucha-Vorträgen.

Ehrengast des Galaabends war Dr. Dr. Gert Mittring, elfmaliger Weltmeister und mehrfacher Weltrekordler im Kopfrechnen, Begabungsforscher und Autor mehrerer Bücher. Er wurde live über eine Zoom-Konferenz zugeschaltet. Dadurch hatten alle Zuschauenden die Möglichkeit, dem Rechenkünstler über den live-Chat Fragen zu stellen.

Sie haben den Livestream verpasst? Kein Problem! Die Projektgruppe des Livestreams hat im Gegensatz zum live gesendeten Material noch ein vergessenes Einspielvideo hineingeschnitten und die leicht überarbeitete Aufzeichnung auf unseren HBZ-YouTube-Kanal hochgeladen. Hier gelangen Sie zur leicht überarbeiteten Aufzeichnung des HBZ-Galaabends 2020. Nachfolgend können Sie den Zeitungsartikel lesen, der am 13.10.2020 im Südkurier erschienen ist. 

Weiterlesen