Erlebniswelt Chemie         chemiebrgrundschulexp

Experimente für Grundschulklassen von Schülern für Schüler  

Die Schülerinnen und Schüler der Chemie-AG (Abraxas) des Heinrich Suso-Gymnasiums bieten auch für das Schuljahr 2016/2017 interessierten Grundschulklassen die Möglichkeit zum gemeinsamen Experimentieren. Wir freuen uns sehr, dass das schulübergreifende Projekt auch in diesem Jahr fortgeführt werden kann.

Lassen Sie uns Antworten auf mehrere Fragen über die Angelegenheit abgewinnen. Einige Medikamente werden verwendet, um Infektionen zu ansprechen, die durch Bronchitis verursacht anfangen. Lassen Sie uns über verschiedene Medikamente reden, die Sie aus dem Web bekommen dürfen. Wenn Sie über erektiles Gesundheitsproblem besorgt sind, müssen Sie über insinuieren kamagra oral jelly und http://kamagra-de.biz/lieferung-am-n%C3%A4chsten-tag.html beibringen. Was spricht man? kaufen kamagra oral jelly? (Lesen Sie mehr kamagra oral jelly deutschland). Vielleicht hast du schon über die Sache gelesen. Allerdings können die meisten Probleme mit der sexuellen Gesundheit behandelt werden. Wie alle Medikamente, Kamagra kann viele schwerwiegende Auswirkungen verursachen. Vorbereitung auf den Kauf dieses Medikaments, informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie allergisch auf etwas sind.

 

Im Zentrum der Veranstaltungen steht die gemeinsame Begegnung und Auseinandersetzung mit alltagsbezogenen Phänomenen aus den Themenfeldern Feuer, Wasser und Luft. Ziel ist es, die Neugierde und das Interesse von Kindern an naturwissenschaftlichen Fragen, Phänomenen und Prozessen zu fördern. Die Förderung geht dabei nicht direkt von der Lehrperson aus, sondern von naturwissenschaftlich begeisterten Gymnasialschülern und –schülerinnen. Diese begleiten die Grundschulkinder in Kleingruppen bei altersgerechten Experimenten. Sie achten auf den sachgemäßen und sicheren Umgang mit den Laborgeräten und Chemikalien, stellen Fragen, lenken den Blick auf interessante Sachverhalte, hören den Kindern aber auch zu und geben auf Fragen möglichst kindgerechte Antworten. Im gemeinsamen Gespräch sollen dadurch kindliche Präkonzepte aufgedeckt, im Experiment überprüft und im Gespräch eventuell korrigiert werden.

Für die Sicherung der Experimente bieten wir Ihren Kindern die Möglichkeit ein Experimentierheft für einen Unkostenbeitrag von 3 € zu erhalten. Damit ist eine einfache und kindgerechte Protokollierung möglich. Das Heft ist außerdem besonders dafür geeignet die experimentellen Erfahrungen im Unterricht noch einmal aufzugreifen und zu vertiefen. Einige Experimente können von den Kindern auch problemlos Zuhause durchgeführt werden.

Bei dem Projekt liegt mir besonders am Herzen, dass naturwissenschaftlich begeisterte Schüler die Möglichkeit haben ihre Begeisterung an jüngere Schülerinnen und Schüler weiter zu geben. Die Begeisterung der Grundschulkinder für einfache und oft alltägliche Phänomene soll aber auch die Betreuer im besonderen Maße für die naturwissenschaftlichen Fächer motivieren, so dass mit diesem Projekt nicht zuletzt dem oftmals schlechten Image der Naturwissenschaften entgegengewirkt werden soll.

Die Planung der jeweiligen Veranstaltung soll möglichst in enger Zusammenarbeit mit den Lehrkräften der Grundschulen stattfinden, so dass im Rahmen unserer Möglichkeiten auf individuelle Wünsche eingegangen werden kann. Das Angebot richtet sich vor allem an die Klassen 3 und 4. Die Veranstaltungen können ab Montags- oder Mittwochvormittags in einem Chemieraum des Heinrich-Suso-Gymnasiums stattfinden.

Da für ein Schuljahr nur acht Termine angeboten werden können, bitte ich Sie um Verständnis, dass zunächst immer nur eine Klasse jeder Schule an diesem Projekt teilnehmen kann. Bei Interesse dürfen Sie sich sehr gerne via Mail oder telefonisch direkt an mich wenden.

Ansprechpartner: Jochen Wahr

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. 07531/8047835